Wildkräuter

Wildkräuter

Die Kraft der Natur nutzen.

«Wer den Weg zur Natur findet,
findet auch den Weg zu sich selbst.»

Klaus Ender
Portrait Nicole Ponath

Natur & Wildkräuter

Das Wis­sen um die Kräf­te der Natur ist alt. Über alle Epo­chen hin­weg fin­den wir Auf­zeich­nun­gen, bis dann im Mit­tel­al­ter durch die Hexen­ver­fol­gung lei­der vie­les ver­lo­ren ging. Ich möch­te mich wie­der zurück­be­sin­nen, die­ses wert­vol­le Wis­sen mit den heu­ti­gen moder­nen Erfah­rungs­wer­ten zu kom­bi­nie­ren und zu nutzen!

Durch das Leben mit dem Jah­res­kreis der Natur kön­nen wir erfah­ren, was uns zur jewei­li­gen Jah­res­zeit an Natur­schät­zen zur Ver­fü­gung steht. Die Natur ist Nah­rungs­quel­le für Kör­per und Geist, kraft­vol­le Unter­stüt­zung für die Gesund­heit und das see­li­sche Wohlbefinden.

Die Fülle der Natur

Ess­ba­re Wild­pflan­zen sind in gro­ßer Aus­wahl in der Natur frei ver­füg­bar, sie berei­chern den Spei­se­zet­tel und zeich­nen sich durch ihren hohen Gehalt an wert­vol­len Inhalts­stof­fen aus. Gesund­heits­för­dern­de Stof­fe wie Eiweis­se, Vit­ami­ne, Mine­ral­stof­fe und Bit­ter­stof­fe kom­men in Wild­pflan­zen oft in höhe­ren Kon­zen­tra­tio­nen vor als in kul­ti­vier­ten Pflan­zen. Über Jahr­tau­sen­de sam­mel­ten unse­re Vor­fah­ren Wild­pflan­zen. Sie waren Nah­rung und Medi­zin zugleich. Früher war es eine Selbst­ver­ständ­lich­keit, wild wach­sen­den Pflan­zen am Weges­rand oder im Wald als Nah­rungs­mit­tel zu nut­zen. Heu­te sind nur noch weni­ge Wild­pflan­zen­re­zep­te, wie zum Bei­spiel Holunderblüten-Sirup, Hagenbutten-Konfitüre oder Bär­lauch-Pes­to in Erin­ne­rung geblie­ben. Dabei gibt es eine Fülle ein­hei­mi­scher Wild­pflan­zen, die als Gewürz oder Nah­rungs­mit­tel genutzt wer­den können.

Wild­pflan­zen zu nut­zen, ist prak­tisch. Sie müssen nicht gela­gert wer­den und ste­hen uns sai­so­nal frisch und ern­te­be­reit zur Verfügung, ohne dass wir sie pfle­gen müssen. Klei­ne Men­gen als Gewürz ein­ge­setzt genügen, um einen aro­ma­ti­sie­ren­den und gesund­heits­för­dern­den Effekt zu errei­chen. Unse­re Vor­fah­ren lern­ten die Wir­kun­gen der Pflan­zen auf den Orga­nis­mus im prak­ti­schen Gebrauch ken­nen. Die so gesam­mel­ten Erfah­run­gen wur­den von Gene­ra­ti­on zu Gene­ra­ti­on wei­ter­ge­ge­ben. Die­ses wert­vol­le Wis­sen half die Gesund­heit zu schüt­zen und das Über­le­ben zu sichern und wur­de damit zu einem unschätz­ba­ren Teil unse­rer Kultur.

Es ist mir ein gros­ses Anlie­gen die­se Kul­tur wie­der­zu­be­le­ben. Der Tisch am Weges­rand, im Wald und auf der Wie­se ist reich­lich gedeckt. Viel­ge­stal­tig, in tau­sen­der­lei For­men und mit lang ver­ges­se­nen, inten­si­ven Aro­men liegt die Wun­der­welt der Pflan­zen vor uns – wir müs­sen nur wie­der ler­nen die­se zu nut­zen. Das Nut­zen der Wild­pflan­zen als Nah­rung ermög­licht einen neu­en Zugang zu unse­rer Natur.

Wildkräuter-Spaziergänge im Bireggwald, Luzern

Wie oft spa­zie­ren wir an Pflan­zen vor­bei, ohne zu wis­sen, dass sie geniess­bar sind und wert­vol­le gesun­de Inhalts­stof­fe ent­hal­ten? Wild­kräu­ter sind eine schmack­haf­te und gesun­de Berei­che­rung. Sie lie­fern uns eine Fül­le von Inhalts- und Vitalstoffen.

Ich zei­gen dir, wel­che Wild­pflan­zen in dei­ner Umge­bung wach­sen, wie du sie erkennst und wel­che Heil­wir­kun­gen sie haben. Ich gebe dir Inputs für lecke­re Rezep­te und Naturkosmetik.

Ter­mi­ne Früh­jahr 2024

Sams­tag, 27. April 2024,16 Uhr
Sams­tag, 11. Mai 2024, 16 Uhr
Sams­tag, 15. Juni 2024,16 Uhr

Mein Angebot

Ob Yoga, Wild­kräu­ter oder Coa­ching – alles ver­mitt­le ich mit vol­lem Herzen.

Yoga

Yoga

Kör­per und Geist
in Balan­ce

Wildkräuter

Wildkräuter

Die Kraft
der Natur nutzen

Coaching

Coaching

Leben
in Balan­ce

Freunde und Partner

Nico­le Cia­ran­fi
Lilith Luzern

STILLABUNT
Arom­age­sund­heit

Dein Weg
Dein Leben

Anja Mar­ti­ni
Mas­sa­ge

Yoga Veda
Aus­bil­dun­gen

Keine Neuigkeiten verpassen.

Mel­de dich für den News­let­ter an und blei­be auf dem Lau­fen­den bei neu­en Kurs­an­ge­bo­ten, Work­shops und weiterem.

7 + 13 =